Skip to main content
Beschreibung für das Turf Times Portal

Der große Jahres-Rückblick für 2014: Alle Champions, alle Black-Type-Sieger

Autor: 

Frauke Delius

Die Top-Ten-Liste der erfolgreichsten Pferde im Jahr 2014 ist auch in diesem Jahr wieder trügerisch, denn das international gewinnreichste deutsche Pferd taucht hier gar nicht auf, weil hier nur die Siege im eigenen Land hier verewigt werden. Es fehlt also der historische Erfolg von Protectionist im Melbourne Cup, der mit umgerechnet 2.337.662 Euro honoriert worden ist, genauso wie die der anderen Gruppesieger "Made in Germany", die im Ausland erfolgreich waren: Klick zur Übersicht! Dafür rückt der von Dr. weiterlesen »

Die Renntermine 2015

Autor: 

Frauke Delius

Start zum "Rennen des Jahres": Das 146. Deutsche Derby findet nach alter Tradition wieder am 1. Juli-Sonntag, den 05.07.2015, statt. www.galoppfoto.de (Archiv) - Frank SorgeStart zum "Rennen des Jahres": Das 146. Deutsche Derby findet nach alter Tradition wieder am 1. Juli-Sonntag, den 05.07.2015, statt. www.galoppfoto.de (Archiv) - Frank SorgeWenn der Terminkalender für das nächste Jahr steht, dann sieht es wieder ganz einfach aus. Aber bis dahin war es auch in diesem Jahr wieder ein langer Weg, deshalb gab es noch am heutigen Donnerstag bei der Direktoriums-Sitzung einen Tagungsordnungspunkt zu diesem Thema. Jetzt aber steht er, der Terminplan des deutschen Galopprennsports für 2015. Noch nicht in Beton gegossen, aber der galoppsportlich orientierte Urlaub kann geplant werden. Hier die Übersicht (Änderungen sind vorbehalten):  

Sea The Moon wird Deckhengst im englischen Lanwades Stud

Autor: 

Frauke Delius

Via Amerika, genauer über den dortigen Newsletter TDN, kam heute die Nachricht, dass Sea The Moon (Sea The Stars) im Lanwades Stud von Kirsten Rausing in Newmarket als Deckhengst aufgestellt wird. Der mit elf Längen Vorsprung überrragende Sieger im IDEE 145. Deutschen Derby hat insgesamt vier Rennen gewonnen, wurde anschließend im vom Schlenderhaner Ivanhowe (Soldier Hollow) gewonnen weiterlesen »

Nachschlag in Derby und Diana

Autor: 

Daniel Delius

Am Montag gab es den erforderlichen Nachschlag: Durch mehrere Nachnennungen sind jetzt im 146. Deutschen Derby (Gr. I, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos), das am 5. Juli 2015 in Hamburg gelaufen wird, 103 Pferde startberechtigt, die in der Ausschreibung geforderten 100 Nennungen wurden damit überschritten, das Rennen ist geschlossen. Noch etwas mehr kamen für den 157. Henkel-Preis der Diana (Gr. I) am 2. August 2015 zusammen, hier könnten 106 Stuten an den Start kommen. In beiden Fällen hält sich, wie in der vergangenen Woche bereits berichtet, das ausländische Interesse in engen Grenzen. 

Die 100 noch nicht voll

Autor: 

Daniel Delius

98 Zweijährige wurden am Dienstag für das 146. Deutsche Derby 2015 genannt, 99 Engagements gab es für den Preis der Diana. Da in beiden Fällen jeweils 100 Nennungen verlangt werden, wurden die Rennen bis zum kommenden Montag noch einmal geöffnet. Sehr übersichtlich ist bislang die Resonanz aus dem Ausland ausgefallen.

Das Karriere-Aus für Sea The Moon

Autor: 

Frauke Delius

Nun ist es raus: Die Rennkarriere von Sea The Moon (beim Klick auf den Pferdenamen gibt es das komplette Profil!), mit elf Längen der überlegenste Derbysieger der Neuzeit, ist wegen einer Verletzung beendet. Diese Nachricht erreicht uns über einen Kollegen der Racing Post, nachdem bereits am Samstag die Meldung kam, dass der lange als Favorit gehandelte Sea The Stars-Sohn nicht im Prix de l'Arc de Triomphe würde laufen können. Immer noch nicht geklärt ist, um was für eine Verletzung es sich handelt und wo sich der Görlsdorfer Ausnahmegalopper diese zugezogen hat. weiterlesen »

Die Sensation im Großen Preis von Baden: Ivanhowe bringt Sea The Moon die erste Niederlage bei

Mit Jockey Filip Minarik hat der vier Jahre alte Hengst Ivanhowe am Sonntag Derbysieger Sea The Moon die erste Karriereniederlage beigefügt. Im Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Video unter Renndetails) feierte Ivanhowe in den Rennfarben des Gestüts Schlenderhan ein Comeback nach Maß und gewann das 250.000 Euro-Rennen mit drei Längen Vorsprung. weiterlesen »

Das Grand-Prix-Rennen des Jahres mit Super-Galopper Sea The Moon am Sonntag in Baden-Baden

Am ersten Juli-Sonntag, traditionell der Tag, an dem das wichtigste Galopprennen des Jahres in Deutschland gelaufen wird, hielten die Galopp-Fans den Atem an: Sea The Moon, dreijähriger Hengst aus dem Gestüt Görlsdorf der Familie Bischoff-Lafrentz (Uckermark) triumphierte im IDEE 145. Deutschen Derby (600.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos) in Hamburg in einer Manier wie kein anderes Pferd der jüngeren Vergangenheit. weiterlesen »

Im September ist Derby-Nennungsschluß

Autor: 

Daniel Delius

Die Zeiten, in denen die Kandidaten für das Hamburger Derby bereits im Jährlingsalter genannt werden mussten, gehören der Vergangenheit an, aber für das 146. Deutsche Derby geht es doch etwas früher los als in den letzten Jahren. Nennungsschluss für die 2015er Ausgabe ist am 16.  September, die Dotierung ist wie dieses Jahr mit 650.000 Euro angesetzt. Die erste Rate kostet 200 Euro. An diesem Tag muss auch für den Henkel-Preis der Diana 2015 genannt werden.

Sea The Moon mit Soumillon in Baden-Baden

Autor: 

Daniel Delius

Sea The Moon läuft mit Christophe Soumillon im Longines - Großer Preis von Baden: Hoch überlegen - mit 11 Längen - gewannen die Beiden vor sieben Wochen das IDEE 145. Deutsche Derby. www.galoppfoto.de - Frank SorgeSea The Moon läuft mit Christophe Soumillon im Longines - Großer Preis von Baden: Hoch überlegen - mit 11 Längen - gewannen die Beiden vor sieben Wochen das IDEE 145. Deutsche Derby. www.galoppfoto.de - Frank SorgeGestüt Görlsdorfs Sea The Moon (Sea The Stars), Sieger im IDEE 145. Deutschen-Derby, ist für den Longines - Großen Preis von Baden (Gr. I) am übernächsten Sonntag in Iffezheim im System des Direktoriums bereits mit Christophe Soumillon als Jockey angegeben.